Wenn Geistliche nervös sind...

Nach unten

Wenn Geistliche nervös sind...

Beitrag von Kirstin am Fr Sep 21 2007, 00:21

Der neue Pfarrer war so nervös, dass er befürchtete, dass er bei
seiner ersten Messe gar nicht sprechen könnte. So fragte er seinen
Bischof um Rat; und dieser schlug ihm vor, dass er vor der Messe
zwei Tröpfchen Wodka in ein Glas Wasser gebe; und wenn er dieses
zu sich nehme, würde er nicht mehr nervös sein.
Nachdem er den Ratschlag befolgt hatte, fühlte sich der Pfarrer so
wunderbar, dass er selbst während eines Erdbebens die Ruhe nicht
verloren hätte.
Als er aber am nächsten Morgen in die Sakristei zurückkehrte, fand
er dort eine geschriebene Botschaft vom seinem Bischof:
"Geschätzter Pfarrer!
Ich gebe Ihnen einigen Feedback zu Ihrer ersten Messe; und ich
hoffe, dass sich gewisse Probleme in der nächsten Messe nicht
wiederholen werden:
1.) Es ist nicht nötig Zitronen an den Kelchrand zu stecken.
2.) Der Kasten neben dem Altar ist der Beichtstuhl und nicht das
WC.
3.) Die Gebote sind deren zehn und nicht zwölf.
4.) Die Anzahl der Apostel war 12 und nicht 7.
5.) Keiner der Apostel war ein Zwerg und keiner hatte ein Käppchen
auf.
6.) Jesus und die Apostel benennen wir nicht als "J.C. & the Gang".
7.) David besiegte Goliath mit einem Stein durch die Schleuder, er
fixte ihn nicht zu Tode.
8.) Wir benennen Judas nicht mit "Hurensohn"; und der Papst ist
nicht "El Padrino".
9.) Bin Laden hat nichts mit dem Tod von Jesus zu tun.
10.) Das Weihwasser ist ausschließlich zum Segnen da und nicht, um
den Nacken zu erfrischen;
11.) Weshalb Sie den Messwein in einem Zug leergetrunken, dann
Salz geleckt und anschließend in die Zitrone gebissen haben, ist
mir noch unklar.
12.) Niemals sollten Sie beten, während Sie sich auf die Stufen
vor dem Altar setzen und den Fuß auf die Bibel setzen.
13.) Die Hostie ist nicht zum Aperitif mit dem Wein, sondern für
die Gläubigen.
14.) Bitte nehmen Sie den Satz: "Brechet das Brot, und verteilt es
unter den Armen!" nicht so wörtlich!
15.) Mit dem Begriff: "Es folgte ihm eine lange Dürre" war
gewisslich nicht die Sonntagsschullehrerin gemeint.
16.) Die Aufforderung zum Tanz ist nicht schlecht - aber Polonaise
durchs Kirchenschiff: Nein !!!
17.) Die "Tussi mit den kleinen Möpsen" war die Jungfrau Maria;
also stützen Sie sich nicht mehr auf der Statue auf, noch weniger
sollten Sie sie umarmen
und, bitte, auch nicht küssen.
18.) Der "Freak" im Kirchenschiff ist übrigens Jesus; er hängt da
auch nicht rum, sondern ist ans Kreuz genagelt.
19.) Jener in der Ecke des Chores, welchen Sie als Schwulen, ja,
sogar als Transvestit mit Rock bezeichneten, war übrigens ich.
20.) Das nächste Mal geben Sie, bitte, einige Tröpfchen Wodka ins
Wasser - und nicht umgekehrt!

What a Face
avatar
Kirstin

Anzahl der Beiträge : 7
Anmeldedatum : 20.09.07

Benutzerprofil anzeigen http://kirstin2.ide1.de/

Nach oben Nach unten

Nach oben

- Ähnliche Themen

 
Befugnisse in diesem Forum
Sie können in diesem Forum nicht antworten